Online Casinos ohne Lizenz

Casinos haben die Onlinewelt schon vor Jahren wie im Sturm erobert. Spielbegeisterte freuen sich beim Online-Angebot vor allem darüber, dass ihre Lieblingsspiele nur noch einen Klick entfernt sind – auch die langen Anfahrten in ein Casino vor Ort sind für sie Geschichte. Natürlich gibt es von Website zu Website einige Unterschiede, was das Angebot an Spielen sowie auch die Spielweise betrifft.

Sie können beispielsweise Online-Casinos ohne Lizenz, aber auch jene mit Lizenz besuchen. Was bedeutet das für Sie und worauf müssen Sie achten, um ein spaßerfülltes und zugleich sicheres Spielerlebnis zu haben? Lesen Sie weiter und finden Sie es hier heraus.

Was sind Online-Casinos ohne Lizenz?

Die meisten Online-Casinos haben eine Lizenz, denn sie garantiert Sicherheit und Schutz für die Spieler. Es gibt jedoch auch lizenzfreie Casinos, die von keiner Glücksspielbehörde reguliert werden. Das kann daran liegen, dass diese Anbieter den Sicherheitsstandards nicht entsprechen, diese umgehen wollen oder es wurde ihnen eine Lizenz entzogen.

Da der Prozess, eine Lizenz zu erhalten, zeitaufwendig und kostspielig sein kann, sparen sich manche Casinos auch einfach die Arbeit und das Geld. Unabhängig vom Grund gilt in Deutschland tatsächlich, dass eine Form der staatlichen Zulassung auf jeden Fall erforderlich ist – wenn schon keine deutsche Lizenz, dann zumindest eine EU-Lizenz. Diese zählt in Deutschland ebenso zu Casinos ohne (deutsche) Lizenz.

Es ist wichtig zu wissen, dass in Deutschland das Glücksspiel bis vor kurzem von den einzelnen Bundesländern geregelt wurde. Der Großteil entschied sich, jegliche Art des Online-Glücksspiels zu verbieten. Die einzige Ausnahme war Schleswig-Holstein. Aus diesem Grund besitzen auch heute noch viele bekannte Online-Casinos eine Lizenz aus Schleswig-Holstein, die als sicher gilt.

Zwar hat sich Schleswig-Holstein inzwischen den anderen Bundesländern angeschlossen, doch seitdem hat sich in der deutschen Glücksspielszene viel getan: Um dem EU-Wettbewerbsrecht zu entsprechen, wurde 2020 ein neuer Vertrag in Deutschland aufgesetzt. Mit dem 1. Juli 2021 soll die neue Regulierung in Kraft treten und die Glücksspielwelt in Deutschland von Grund auf verändern.

Der Glücksspielneuregulierungstaatsvertrag (GlüNeuRStV) legalisiert fortan das Online-Glücksspiel in ganz Deutschland. Das bringt viele Vorteile auf der einen Seite, aber auch einiges an Einschränkungen auf der anderen Seite – weswegen einige Spieler weiterhin zu Casinos mit ausländischen Lizenzen greifen dürften.

Wie funktionieren Online-Casinos ohne Lizenz?

Zunächst muss festgehalten werden, dass bei Online-Casinos ohne Lizenz alle Casinos ohne deutsche Lizenz gemeint sind. Da der neue Glücksspielvertrag in Deutschland viele Beschränkungen enthält, beispielsweise eine Obergrenze von 1000 Euro bei Einzahlungen oder die Entfernung der Autoplay-Funktion bei Online-Spielautomaten, werden viele Spieler diese umgehen wollen.

Grundsätzlich spielt man also bei Casinos ohne Lizenz ganz wie gewohnt, doch man hat mehr Freiheiten zur Verfügung. Deswegen werden einige Spieler nach Casinos ohne deutsche Lizenz Ausschau halten, die demzufolge ihren Sitz im Ausland haben. Dort kann man Casinos finden, die keine Einzahlungs- oder Einsatzlimits aufweisen. Aus diesem Grund werden Casinos ohne deutsche Lizenz oft als Casinos ohne Limit bezeichnet.

Die Funktionsweise bleibt zwar insgesamt unverändert, aber man kann selbst entscheiden, wie viel Geld man für sein Lieblingsspiel aufwenden möchte. Neben den Vorteilen gibt es jedoch auch eine Schattenseite – denn mehr Freiheit bedeutet zugleich, dass der Spielerschutz darunter leidet. Casinos ohne jegliche Lizenz unterliegen keinen behördlichen Prüfungen und müssen auch keine strengen Standards erfüllen. Der Spieler hat zwar unlimitierte Freiheiten beim Spielen, aber zugleich ein großes Risiko zu tragen.

Grundsätzlich sollte man von Casinos ohne jegliche Lizenz die Finger lassen, da dies einfach zu gefährlich ist. Casinos ohne deutsche Lizenz können jedoch trotzdem empfehlenswert sein, wenn sie stattdessen eine vertrauenswürdige Lizenz aus Europa oder einem außereuropäischen Land haben.

Dazu zählen etwa die MGA-Lizenz aus Malta, die sowohl in der EU als auch außerhalb Europas einen sehr guten Ruf hat, die UKGC-Behörde aus Großbritannien oder die Curaçao Casinos, unter welcher inzwischen viele sichere Casinomarken operieren.

Features der vermeintlich lizenzfreien Online-Casinos

Es gibt viele Features, die Spielbegeisterte in der Onlinewelt kennen und lieben gelernt haben. Dazu zählen Freispiele, Bonusangebote und die scheinbar unendliche Anzahl an unterschiedlichen Spielen. Im Online-Casino ist es so, dass man die Website des Lieblingscasinos besucht, einen Einsatz tätigt und schon kann man in das gewählte Spiel einsteigen.

Bei Online-Casinos ohne Lizenz verhält es sich nicht anders. Der Ablauf an sich bleibt also vertraut. Der große Unterschied fällt vor allem bei der Auswahl des Einsatzes auf. Lizenzfreie Casinos ohno konto unterliegen keinen Einschränkungen, es gibt etwa kein Einsatzlimit für einen zusätzlichen Schutz vor einer Spielsucht. Nicht umsonst werden diese Einrichtungen auch als Casinos ohne Limit bezeichnet. Man muss sich außerdem keine Sorgen rund um zeitliche Begrenzungen oder Einzahlungslimits machen.

Bei Casinos ohne deutsche Lizenz – aber beispielsweise mit EU-Lizenz – kann man Hunderte oder sogar Tausende von Euro in einer Runde setzen, da das Limit recht hoch angesetzt ist. Das gilt auch bei Live-Wetten. Darüber hinaus dürfte ein Casino ohne deutsche Lizenz den Fans von Boni und Freispielen mehr zusagen, denn dort gibt es oft großzügigere Bonusangebot zu finden.

Sogar ein größeres Spielangebot ist vorhanden, da einzelne Spiele in Casinos mit deutscher Lizenz aufgrund der neuen Beschränkungen nicht mehr angeboten werden.

Zugleich bedeutet dies jedoch auch, dass Maßnahmen zur Suchtprävention und zum Schutz der Spieler weniger ausgeprägt sind. Außerdem wird man zwar bei Casinos ohne deutsche Lizenz Zugriff auf die beliebten Live-Spiele haben, aber der Zugang zu einem Kundensupport fällt eventuell weg, vor allem, wenn man diesen in der deutschen Sprache benötigt.

Wie werden Online-Casinos ohne Lizenz allgemein angenommen?

Eins ist klar: Wenn im deutschsprachigen Raum von Online-Casinos ohne Lizenz die Rede ist, meint man in erster Linie Casinos ohne deutsche Lizenz. Diese erfreuen sich in Deutschland derzeit großer Beliebtheit.

Der Spielerschutz ist dennoch gegeben, denn ohne staatliche Zulassung wären sie in Deutschland gar nicht erlaubt. Natürlich sind nicht alle völlig vertrauenswürdig, doch es gibt durchaus viele etablierte Lizenzen aus anderen Ländern. In Deutschland war bisher – mit einer zeitweiligen Ausnahme seitens Schleswig-Holsteins – das Glücksspiel illegal. Gleichzeitig befand sich das Spielen in einer rechtlichen Grauzone, denn wenn ein Casino über eine europäische Lizenz verfügte, konnte bzw.

kann man für das Spielen in diesem Casino nicht gestraft werden. Für Spieler war das praktisch, denn sie konnten problemlos in den ausländischen Casinos auf dem deutschen Markt ihr Glück versuchen. Inzwischen hat Deutschland jedoch den neuen Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens vorgestellt. Für diesen hat es sowohl äußert positive als auch negative Kritik gehagelt.

Befürworter freut, dass vor allem auf den Spielerschutz und die Suchtprävention Wert gelegt wird. Man wird künftig bei Sportwetten nicht mehr auf alle Märkte setzen können, Live-Casinos werden nicht zugelassen, die Casino-Werbung wird tagsüber nicht mehr gezeigt und auch bei Einzahlungen und Einsätzen wird es strenge Begrenzungen geben. Kritik gibt es unter anderem, weil dies als zu streng angesehen wird.

Es wird vermutet, dass die Beschränkungen dazu führen könnten, dass mehr Spieler zu Casinos ohne vermeintliche Lizenzen wechseln. Man darf davon ausgehen, dass diesen auch viele Stammkunden treu bleiben werden, die das unbeschränkte Spielen weiterhin voll ausnutzen möchten.

Welche Arten von Online-Casinos ohne Lizenz gibt es?

Nicht alle Online-Casinos ohne Lizenz sind gleich. Wie erwähnt ist es wichtig, dass unterschieden wird, ob die Rede von ausländischen Lizenzen ist oder man tatsächlich lizenzfreie Casinos ohne jegliche behördliche Aufsicht meint. Bekannt sind zum Beispiel die Casinos mit EU-Lizenz. Bei diesen gelten stets strenge Regulierungen.

Eine der sichersten EU-Lizenzen ist die maltesische Lizenz der MGA (Malta Gaming Authority). Malta war eines der ersten Länder, wo das Glücksspiel online reguliert wurde. Auch heute gilt die Lizenz von dort als sehr sicher und vertrauenswürdig. Weiters ist Curaçao aus der Karibik für seine Glücksspiellizenzen bekannt.

Die Auflagen rufen nach Spielerschutz und Transparenz, weswegen sie als sicher gelten. Da Curaçao Teil der Niederlande ist, zählt diese Lizenz auch als EU-Lizenz. Außerhalb der EU ist in Europa vor allem die UKGS (UK Gambling Commission) aus Großbritannien bekannt.

Dabei handelt es sich um eine äußerst renommierte Behörde, die zeitweise zwar kritisiert wurde, aber trotzdem insgesamt empfehlenswert ist. Schließlich gibt es noch Casinos ohne jegliche Lizenzen. Von diesen wird grundsätzlich abgeraten, weil sie gar keine behördlichen Zulassungen haben.

Ohne Auflagen müssen sie für nichts Gerade stehen – das ruft betrügerische Anbieter auf den Plan. Man weiß etwa nicht, ob die Spiele wirklich fair programmiert sind oder Spieler abzocken.

Zahlungsmethoden für Online-Casinos ohne Lizenz

Bei Online-Casinos ohne Lizenz können sich die Zahlungsmethoden von jenen der Casinos mit deutscher Lizenz unterscheiden, aber Sie werden auch einige Überlappungen haben. Das dürfte vor allem Spieler freuen, die eine breite Wahl an Zahlungsangeboten bevorzugen.

Bei Casinos mit ausländischen Lizenzen gibt es viele zuverlässige und schnelle Zahlungsmethoden, die oftmals gänzlich ohne Gebühren auskommen – beispielsweise bei MGA-Lizenzen. Es werden Kreditkartenzahlungen, E-Wallets, Paysafecards und viele weitere Zahlungsmethoden angeboten. Ein bekannter Zahlungsanbieter, der sich auch bei Casinos ohne Anmeldung etabliert hat, ist Trustly. Dieses Unternehmen hat vor wenigen Jahren „Pay-N-Play“ vorgestellt, eine innovative Technologie, die es ermöglicht, die Einzahlung und Registrierung in einem Schritt zu kombinieren.

Allein diese Zahlungsmethode akzeptiert bereits über 3000 Banken, darunter bekannte wie die Deutsche Bank, Comdirect, alle Sparkassen sowie die Raiffeisenbanken. Bei ausländischen Lizenzen – zum Beispiel im Fall von Casinos mit einer Lizenz aus Curaçao – kann man auch mit modernen Kryptowährungen zahlen, so stellt beispielsweise Bitcoin eine Möglichkeit zur Ein- und Auszahlung dar.

Auch sogenannte Web-Wallets wie etwa Skrill oder Neteller sind gefragt. Sie profitieren also auf jeden Fall von der großen Auswahl. Interessant ist auch, dass manchmal ein Bonus für eine neue Zahlungsmethode ausgezahlt wird. Manche Online-Casinos führen eine neue Option der Zahlung ein und um den neuen Zahlungsanbieter attraktiver zu machen sowie Spieler zur Nutzung zu motivieren, bieten sie extra Boni an.

Dies kommt auch Spielern zugute, die ohnehin den Gelddienstleister wechseln wollten und davon noch profitieren können. Auch hier gilt jedoch Vorsicht bei Casinos ohne jegliche Lizenz, da diese nicht als allzu sicher gelten.

Kostenlose Spiele in lizenzfreien Online-Casinos

Als Spieler müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie in Online-Casinos ohne Lizenz keine kostenlosen Spiele zur Verfügung gestellt bekommen. Im Gegenteil, Sie dürfen sich oft sogar einer größeren Spielauswahl erfreuen. Das liegt vor allem daran, dass manche Spiele aufgrund der neuen, strengen Vorschriften, die in Kürze in Deutschland in Kraft treten, nicht mehr angeboten werden.

Grundsätzlich gilt, dass Sie genauso wie bei Casinos mit Lizenzen von kostenlosen Spielen profitieren können. Ob Sie als erfahrener Spieler einfach ein neues Spiel austesten wollen oder als Anfänger grundsätzlich die Spielzüge besser verstehen möchten, diese Übungsspiele bieten eine tolle Stütze dafür. Bei Casinos mit einer Lizenz außerhalb Deutschlands gilt, wie gewohnt, dass man einen fiktiven Spielbetrag zum Spielen erhält.

Sie haben freie Hand, wann und wie viel Sie setzen möchten. Das Beste ist, dass Sie völlig risikofrei spielen können. Zu beachten sind jedoch die Casinos ohne jegliche Lizenz, denn die Frage stellt sich, ob diese wirklich seriös sind oder Sie nur mit kostenlosen Spielen anlocken möchten, um Sie dann vom Tisch zu ziehen. Wählen Sie lieber Casinos mit einer sicheren Lizenz aus zum Beispiel Malta, Alderney im Ärmelkanal oder der Isle of Man.

Auch bezüglich Boni gibt es Freispiele zu ergattern. Bei diesen handelt es sich um eine Art von Bonus, bei der keine zusätzliche Einzahlung erforderlich ist – es sind aber oft Bedingungen an die Freispiele geknüpft, weswegen es sich lohnt, die AGB in Ruhe durchzulesen. Insgesamt bieten sie eine tolle Abwechselung zum standardmäßigen Spielerlebnis und zugleich die Möglichkeit, neue Casinos auszutesten.

Was sind die Vorteile?

Casinos ohne Lizenz bieten viele Vorteile für die Spieler. Einerseits haben Sie ein größeres Angebot an Spielen und großzügigere Bonusangebote. Es werden auch Live-Spiele und Gameshows angeboten, die nach dem neuen Glücksspielgesetz in Deutschland nicht mehr erlaubt sind.

Darüber hinaus bieten diese nach wie vor progressive Jackpotspiele, bei denen man richtig abkassieren kann, teilweise sogar mit Gewinnen in Millionenhöhe. Bei Online-Casinos ohne Lizenz, die jedoch über eine EU-Lizenz verfügen, müssen Sie auf Ihre Gewinne außerdem keine Steuern zahlen oder diese dem Finanzamt melden.

Einzig im Falle eines hauptberuflichen Profiglücksspielers müssen die Gewinne als Einkommen besteuert werden. Interessant ist auch, dass die Einzahlungs- und Einsatzlimits bei Casinos mit ausländischen Lizenzen um einiges höher angesetzt sind. Sie können pro Runde viel Geld auf einmal einzahlen und dementsprechend schneller höhere Gewinne erzielen.

Es gibt auch keine casinos ohne Sperrdatei – eine zentrale Datei, mit der alle deutschen Online-Casinos verknüpft werden und die das monatliche Einzahlungslimit streng kontrolliert sowie das Spielverhalten des Spielers abspeichert. Casinos ohne deutsche Lizenz sind nicht mit dieser Sperrdatei verknüpft und haben somit keinen Zugriff auf das individuelle Spielverhalten.

Ausländische Casinos haben zwar dennoch Datenbanken, aber sie sind längst nicht so streng geregelt und dienen bei seriösen Casinos in erster Linie dem Spielerschutz.

Was sind die Nachteile?

Es gibt jedoch auch viele Nachteile bei Casinos ohne Lizenz. Wenn von Casinos ohne jegliche Lizenz die Rede ist, steht das Sicherheitsrisiko ganz klar an erster Stelle. Da diese Casinos oft eine Lizenz gar nicht erst beantragen, weil sie die Anforderungen und Standards nicht erfüllen, handelt es sich meist nicht um seriöse Anbieter. Hier ist also Vorsicht geboten, vor allem beim Einsatz von Echtgeld.

Vertrauenswürdiger sind Casinos mit Lizenzen in anderen Ländern. Die Sicherheit ist hier bei vielen Betreibern garantiert und es werden wiederholt behördliche Prüfungen durchgeführt. Dennoch sind oft nur wenige Maßnahmen zur Suchtprävention vorhanden. Es ist um einiges leichter, zu übermäßigem Spielen verlockt zu werden und ohne strenge Limits sehr viel vom eigenen Geld in kurzer Zeit zu setzen.

Außerdem kann die Identitätsprüfung teilweise etwas länger dauern als bei Casinos mit deutscher Lizenz, wobei es hier auch stark vom Anbieter abhängig ist. Weitere Nachteile können mangelnde deutschsprachige Angebote sein, so ist etwa die Website oder der Kundenservice oft nur auf Englisch abrufbar. Bei herkömmlichen Zahlungsvorgängen kann es in einigen Fällen zudem zu Problemen kommen.

Vor allem bei Casinos ohne jegliche Lizenz fehlt es oft an Transparenz und es besteht keine Garantie, dass die Spiele wirklich fair programmiert wurden.

Bonusangebote bei Online-Casinos ohne Lizenz

Besonders beliebt sind bei Spielern die vielen unterschiedlichen Bonusangebote, die bei den unterschiedlichsten Formen von Online-Casinos zum Einsatz kommen. Diese haben bereits viele Spielbegeisterte von analogen Angeboten in Casinos vor Ort in die Onlinewelt gelockt, da hier von Willkommensboni bis hin zu Freispielen ständig neue Boni darauf warten, entdeckt zu werden.

Bei Online-Casinos ohne Lizenz verhält es sich nicht anders. Tatsächlich müssen sich Casinos mit deutscher Lizenz mit dem neuen Staatsvertrag für das Glücksspiel an neue Auflagen halten, die teilweise recht streng sind. Direkt betroffen sind Bonusangebote zwar nicht, aber dennoch haben Sie einen Einfluss auf diese. So werden bei Spielautomaten die automatischen Drehungen verboten und der Einsatz pro Dreh wird auf 1 Euro begrenzt. Außerdem ist nur eine maximale Einzahlung von 1000 Euro pro Monat möglich.

Wie wirkt sich das auf Sie als Spieler bezüglich Boni aus? Nun, wenn Sie ein geringeres Einzahlungslimit haben, dann wird auch der Einzahlungsbonus weniger großzügig ausfallen. Bei Casinos ohne Lizenz dürfen Sie sich dagegen auf größere und lohnendere Bonusangebote freuen. Oft gibt es Boni, die direkt an Ihre Einzahlung gekoppelt sind – Sie können beispielsweise das 30-fache oder 40-fache Ihres Einsatzes gewinnen. Höherer Einsatz, höherer Gewinn.

Online-Casinos ohne Lizenz bieten außerdem attraktive Willkommensboni mit einer Bonusgutschrift von bis zu 100 %. Auch Freispiele sind sehr beliebt: Hier können Sie zahlreiche erhalten, was natürlich Ihre Chancen auf einen Gewinn erhöht. Darüber hinaus gibt es beliebte Cashback-Boni, Bonusangebote für neue Zahlungsmethoden und Aktionsangebote, die für Live-Casinos gelten. Diese existieren bei Casinos mit deutscher Lizenz nicht, doch bei vermeintlich unlizenzierten Casinos können Sie sich in ein Gameshow-Spiel im Live-Casino stürzen und von den Boni profitieren.

Insgesamt können Spieler in internationalen Casinos mit besseren Bonusangeboten rechnen. Wenn das Geld nicht so eng sitzt, dann profitiert man als Spieler eher von der großen Auswahl an zusätzlichen Boni und Aktionsangeboten.

Zukünftige Vorhersagen für lizenzfreie Online-Casinos

Online-Casinos ohne deutsche Lizenz sind weit verbreitete Angebote im Internet, die auch von deutschen Bürgern mit Begeisterung genutzt werden.

Aus diesem Grund kann man davon ausgehen, dass auch in Zukunft deutsche Spieler darauf zugreifen werden, auch wenn manche zu jenen Spielanbietern mit deutscher Lizenz wechseln dürften. Da der neue Glücksspielstaatvertrag erst implementiert wird, kann man noch nicht mit Sicherheit voraussagen, wie sich die Glücksspielszene entwickeln wird.

Es gibt sowohl Befürworter als auch Gegner der neuen Regelungen. Für viele Spieler dürfte es für ihre Wahl ausschlaggebend sein, dass in Zukunft sehr auf Prävention vor Spielsucht sowie Spielerschutz gesetzt wird. Es kann also durchaus sein, dass einige Spieler keine Casinos ohne Lizenz mehr besuchen möchten. Andererseits wird in Deutschland befürchtet, dass gerade diese Beschränkungen mehr Spieler zu einem Wechsel zu Casinos ohne Lizenzen bzw.

mit ausländischen Lizenzen bewegen könnten, da sie sich mehr Spielfreiheit erhoffen. Sicherlich wünschen sich alle seriösen Anbieter, dass völlig lizenzfreie Casinos ohne Sicherheitsstandards nicht mehr frequentiert werden, was aufgrund wachsender Datenschutzsorgen durchaus der Fall sein könnte. Die Zukunft von Casinos ohne deutsche Lizenz, aber dennoch mit gültiger internationaler Lizenz, sieht dagegen vielversprechend aus.

Diese Art von Casinos sind sicher, vertrauenswürdig und werden auch weiterhin viele Spieler anziehen können.

Fazit: Sind Online-Casino ohne Lizenz empfehlenswert?

Zusammenfassend kann man sagen, dass Online-Casinos ohne Lizenz durchaus seriöse und empfehlenswerte Glücksspielanbieter sein können. Relevant ist jedoch, ob von tatsächlich oder nur vermeintlich lizenzlosen Casinos die Rede ist. Es gilt auf jeden Fall, auf seriöse Anbieter zu achten.

Casinos, die auf jegliche Form von Lizenz und behördliche Prüfung verzichten, gelten nicht als seriös und sollten in den meisten Fällen vermieden werden. Es besteht einfach keine Garantie, dass die Spiele tatsächlich durch Einsatz eines Zufallszahlengenerators völlig fair ablaufen oder dass die Spieler nicht auf andere Weise um ihr Geld gebracht werden. Vermeintliche Casinos ohne Lizenz – also Casinos ohne deutsche Lizenz, aber mit einer Lizenz aus einem anderen Land – sind dagegen oftmals wirklich gut und zuverlässig.

Relevant ist hier die Art von Lizenz, so stellen etwa die maltesische MGA Casinos oder die britische UKGC-Behörde seriöse und vertrauenswürdige Lizenzen aus. Wenn man die neuen, strengen Regulierungen der deutschen Behörden umgehen möchte, können diese hochwertigen internationalen Lizenzen eine tolle Alternative darstellen. Sie bieten neben Sicherheit sowie Spielerschutz auch mehr Freiheiten, damit Sie nicht nur in der Lage sind größere Einsätze zu tätigen, sondern sich zudem größerer Gewinne erfreuen können.

Für Spaß ist beim breiten Angebot und der Vielzahl an Boni auf jeden Fall gesorgt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist ein Online-Casino ohne Lizenz?

Dabei handelt es sich um ein Casino, das von gar keiner Glücksspielbehörde reguliert wird und deswegen nicht sehr vertrauenswürdig ist. Im deutschsprachigen Raum meint man jedoch darüber hinaus noch Casinos ohne deutsche Lizenz – darunter fallen auch zum Beispiel Casinos mit EU-Lizenz. Diese bieten Sicherheit und Spielerschutz für ein sorgloses Spielen.

Gibt es einen Bonus im Online-Casino ohne Lizenz?

Ja, es gibt wie auch bei Casinos mit Lizenz Bonusangebote. Tatsächlich können sich Spieler in Casinos ohne deutsche Lizenz aufgrund der zusätzlichen Freiheiten bessere Bonusangebote sichern. Es werden mehr Freispiele, höhere Willkommensboni, Aktionsangebote sowie Cashbacks angeboten. Da es keine strengen Limits gibt, kann man sich auf größere und lohnendere Bonusangebote freuen.

Kann man mit dem Mobilgerät spielen?

Ja, Sie können Casinos ohne Lizenz auch von Ihrem Mobilgerät aus abrufen. Tatsächlich ist das Spielen mit dem Smartphone weniger von der Lizenz abhängig und mehr von der jeweiligen Website und dem Angebot. Die meisten Casinos sind heutzutage problemlos auf das Handy angepasst – manchmal steht auch eine passende App parat.

Ist es möglich kostenlos im Online-Casino ohne Lizenz zu spielen?

Sie können kostenlose Spiele in Online-Casinos ohne Lizenz ausprobieren. Dieses Angebot gilt für Anfänger wie auch fortgeschrittene Spieler, die gerne ein paar Runden mit Spielgeld drehen würden. Das Angebot kann dabei teilweise größer sein als bei Casinos mit deutschen Lizenzen, da sie weniger strikten Auflagen unterliegen und deswegen mehr anbieten können.

Ist es sicher, in Online-Casinos ohne Lizenz zu spielen? 

Das ist von der Lizenz abhängig! Casinos ohne jegliche Lizenz können die Sicherheit oder Fairness im Spiel nicht garantieren, weswegen es besser ist, die Finger davon zu lassen. Bei Casinos ohne deutsche Lizenz, aber mit einer ausländischen Lizenz aus z. B. Malta, gelten oft strenge Regulierungen und für Sicherheit ist gesorgt.

Wie funktioniert ein Online-Casino ohne Lizenz?

Bei einem Online-Casino ohne Lizenz können Sie wie gewohnt spielen, doch aufgrund der weniger strengen Auflagen haben Sie wahrscheinlich ein besseres Angebot zur Verfügung – z. B. weniger restriktive Einsatzlimits. In Deutschland müssen Sie nicht zwingend in einem Casino mit deutscher Lizenz spielen, durchaus sollte jedoch eine gültige EU-Lizenz bestehen.

Sind Online-Casino ohne Lizenz in jedem Land verfügbar?

Grundsätzlich kann man von überall auf Online-Casinos ohne Lizenz zugreifen. Je nach Land gibt es strengere Auflagen. Nach der EU-Gesetzgebung ist es theoretisch verboten, bei Anbietern ohne gültige Lizenz zu spielen. In der gesamten EU ist jedoch das Spielen in einem Casino mit EU-Lizenz erlaubt, z. B. aus Malta oder Curaçao (als Teil der Niederlande).